Traditionelle Rezepte

Panzerotti (gebratene italienische Calzone) Rezept

Panzerotti (gebratene italienische Calzone) Rezept

  • Rezepte
  • Geschirrtyp
  • Hauptkurs
  • Pizza
  • Italienische Pizza
  • Calzones

Panzerotti sind frittierte italienische Mini-Calzones, gefüllt mit Tomaten, Mozzarella und geriebenem Parmesan. Sie können Schinken, Oliven oder Sardellen für zusätzlichen Geschmack hinzufügen, aber stellen Sie sicher, dass Sie sie nicht überfüllen, da sie sich sonst beim Frittieren öffnen.

1 Person hat das gemacht

ZutatenMacht: 35 Panzerotti

  • 25g Frischhefe oder 7g Trockenhefe
  • 300 bis 400 ml warmes Sprudelwasser
  • 2 Teelöffel Puderzucker
  • 800g starkes Weißbrotmehl
  • 2 Esslöffel natives Olivenöl extra
  • 1 gehäufter Esslöffel Salz
  • Für die Füllung
  • 1kg Kirschtomaten
  • 500g Mozzarella, gewürfelt
  • 3 Esslöffel natives Olivenöl extra oder nach Geschmack
  • Salz, nach Geschmack
  • frischer oder getrockneter Oregano, nach Geschmack
  • 200g geriebener Parmesankäse, nach Bedarf
  • Sonnenblumenöl zum Frittieren

MethodeVorbereitung:1h ›Kochen:20min ›Extra Zeit:2h30min Aushärten › Bereit in:3h50min

  1. Heizen Sie den Backofen auf die niedrigste mögliche Backofenstufe vor. Wenn die Temperatur erreicht ist, schalten Sie den Ofen aus.
  2. Die Hefe in der Hälfte des warmen Wassers mit dem Zucker auflösen. Zur Seite stellen, bis sie schaumig ist, etwa 5 Minuten.
  3. In eine große Schüssel oder in eine Küchenmaschine Mehl geben. Machen Sie eine Mulde und fügen Sie Öl, Hefe und das restliche Wasser hinzu. Mischen, um einen klebrigen Teig zu machen. Auf eine bemehlte Oberfläche geben, salzen und glatt und weich kneten, 8 bis 10 Minuten. Oder bestücken Sie die Küchenmaschine mit dem Haken, fügen Sie Salz hinzu und kneten Sie, bis der Teig am Haken klebt.
  4. Eine Schüssel leicht einölen und den Teig hineinlegen. Mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und in den warmen Backofen stellen. 2 Stunden gehen lassen.
  5. Währenddessen die Cherrytomaten in kochendem Wasser 1 Minute blanchieren und abtropfen lassen. Tomaten schälen, halbieren und Kerne entfernen. Nochmals abtropfen lassen, um das Tomatenwasser zu entfernen und fein hacken. In eine Schüssel mit 3 EL Öl, Salz und Oregano geben.
  6. Den Teig in Kugeln von der Größe einer Mandarine teilen. Legen Sie die Stücke auf Ihre leicht bemehlte Arbeitsfläche, ein paar cm voneinander entfernt. Mit einem Geschirrtuch und einem größeren Handtuch oder einer Decke abdecken. 30 Minuten gehen lassen.
  7. Dehnen Sie die Kugeln vorsichtig mit den Händen aus, um Scheiben von etwa 15 cm Durchmesser zu erhalten. Fügen Sie 1 Teelöffel der gehackten, abgetropften Tomaten hinzu (unbedingt vorher ausdrücken, sonst werden die Panzerotti beim Frittieren nass und öffnen sich), ein paar Mozzarellawürfel und eine Prise geriebenen Parmesan. Halbmondförmig falten, dann die Luft herausdrücken und die Ränder mit den nassen Fingerspitzen versiegeln.
  8. Das Öl erhitzen, bis es heiß ist, und ein paar Panzerotti auf einmal frittieren, bis sie auf beiden Seiten goldbraun sind. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und heiß servieren.

Abkürzung

Um die Zubereitung zu beschleunigen, können Sie Dosentomaten oder Passata verwenden.

Spitze

Bereiten Sie Panzerotti niemals im Voraus zu, sondern nur wenige Minuten vor dem Frittieren, da sonst das Wasser in Mozzarella und Tomate weich wird und den Teig durchsticht.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(0)

Bewertungen auf Englisch (0)


Panzerotti-Teig-Rezept (traditionelles italienisches Panzerotto-Teig-Rezept)

TRADITIONELLES ITALIENISCHES REZEPT: Panzerotti hat seinen Ursprung in Mittel- und Süditalien, insbesondere in Apulien. Sie sind kleine Versionen der Calzone oder geschlossenen Pizza, die jedoch mit einem weicheren Teig hergestellt werden.

Die gebräuchlichsten Füllungen sind Tomaten und Mozzarella, aber auch Spinat, Pilze, Babymais und Schinken werden häufig verwendet, insbesondere außerhalb Italiens.

Eine weitere gängige Füllung, die außerhalb Italiens verwendet wird, sind in Olivenöl gebratene Zwiebeln, die mit gesalzenen Sardellen und Kapern gewürzt sind, ein Gewürz, das in Apulien auch für gefüllte Paprikaschoten verwendet wird, gemischt mit Brot.

In der Stadt Molfetta und der Stadt Mola di Bari in der Provinz Bari in der Region Apulien wird Frittelle (manchmal auch Frittelli geschrieben) als anderer Name für Panzerotti verwendet.

Das Wort Pansoti, das in Genua für eine Art gefüllte Pasta verwendet wird, ist völlig unabhängig.

Die Calzone al Forno (gebackene Calzone) ist eine Spezialität der neapolitanischen Küche, die jedoch in Mittel- und Süditalien verbreitet ist. Ich bin kein Fan davon, sie stecken zu viel Milchzeug hinein. Außerdem komme ich aus Mailand.

Der Teig ist der gleiche wie die Pizza und die Füllung besteht traditionell aus Mozzarella oder Provola, geriebenem Käse, Ricotta und Salame.

In Neapel können Sie in jeder Pizzeria köstliche Calzoni probieren, wo sie in traditionellen Forni a Legna (Holzofen) gebacken werden.

Das Panzerotto, typisch für die italienische Region Apulien, ist einfach eine Variation des Calzone. oder Calzone ist eine Variation von Panzerotto. Wer weiß. Wie auch immer, für Calzone verwenden sie den Pizzateig, die traditionelle Füllung ist jedoch eine Mischung aus Tomaten und Mozzarella. Das Panzerotto kann gebacken oder gebraten werden.

Obwohl Panzerotti eine Spezialität Apuliens ist, findet man sie wie die Calzoni überall in Italien und besonders in den südlichen Regionen.

Das Panzerotto wird manchmal auch Calzone Fritto (Fried Calzone) genannt, aber ich würde es unter diesem Namen nicht draußen kaufen, weil sie den Pizzateig braten könnten, was ich persönlich nicht mag.

Gebratene Panzerotti sind eine meiner Lieblingsspeisen, die meine Mutter alle 3 Monate zubereitet hat (sie hat nie viel gebraten. Sie hat uns immer gesagt, dass wir ungesund sein sollen. Sie ist eine wundervolle Köchin und Mutter).

Friggitorie (lokaler Laden für frittierte Speisen) mit heißen Panzerotti, Crocchè di Papate (Kartoffelkroketten) und Pastacresciuta (Frittierter Teig) gibt es noch in vielen Ecken Neapels.

Das folgende Rezept ist die Originalversion von Apuliens Panzerotti, Sie können jedoch Ihre eigene Füllung nach Ihren eigenen Vorlieben erstellen. Werde kreativ! Schmutzig werden!


Calzone Rezept (traditionelle neapolitanische gebratene Pizza)

TRADITIONELLES ITALIENISCHES REZEPT: Calzone ist eine italienische gebratene oder im Ofen gebackene gefaltete Pizza, die der amerikanischen Strombili sehr ähnlich ist, die im 18. Jahrhundert in Neapel entstand.

Dies ist das traditionelle neapolitanische Calzone-Rezept und wird aus einem normalen Pizzateig hergestellt, der mit Ricotta, Schinken und Käse gefüllt ist. In diesem speziellen Rezept wird das Ei nicht benötigt. Wie immer hat jede Region ihre eigene Version.

Der Panzerotti wird oft mit dem viel größeren Calzone verwechselt. Sie sehen gleich aus und kommen beide aus Italien. Die Panzerotti soll jedoch in einem kleinen Gebiet Apuliens entstanden sein – einem südlichen Gebiet an der Adria wie ein Essen für unterwegs, während Calzone ein in Neapel geborenes Essen zum Sitzen ist.

Obwohl sehr ähnlich, bleibt der Hauptunterschied der Teig. Calzone und Panzerotti haben sehr unterschiedliche Rezepte.

Fähigkeits Level: Zeit: 8 Stunden
Preis: Ergibt: 4 Pizzen

Ciccioli Neapolitaner, Cicoli oder Schweinegrieben
(Alternative: Schinken)

Fior di Latte Mozzarella-Käse

Tomatensauce San Marzano
( Tomatensoße )

Ciccioli Neapolitaner, Cicoli oder Schweinegrieben
(Alternative: Schinken)

Fior di Latte Mozzarella-Käse

Tomatensauce San Marzano
( Tomatensoße )

2 Teelöffel Bierhefe

1 Teelöffel Zucker
( Optional )

Ciccioli Neapolitaner, Cicoli oder Schweinegrieben
(Alternative: Schinken)

Fior di Latte Mozzarella-Käse

Tomatensauce San Marzano
( Tomatensoße )

01 - Legen Sie das Mehl auf die linke Seite Ihres Behälters, wir haben einen traditionellen Knettrog (Madia auf Italienisch) verwendet, der auch als Brottrog oder Artesa bekannt ist, aber Sie können eine sehr große Schüssel oder eine tiefe Ofenform verwenden.

02 - Gießen Sie die Hälfte des Wassers auf der rechten Seite der Madia.

03 - Das Meersalz vorsichtig im Wasser auflösen.

04 - Fügen Sie die Hefe zum Mehl hinzu, indem Sie sie mit den Fingern zerbröseln.

05 - Beginnen Sie langsam, alles zu mischen.

06 - Fügen Sie das restliche Wasser hinzu.

07 - Den Teig mit den Händen kneten und dann nur mit dem Druck der Fäuste mehrmals falten. Dies sollte etwa 15 Minuten dauern.

(Schauen Sie sich das Video oben an, um zu verstehen, wie man knetet und um eine bessere Vorstellung von der endgültigen Konsistenz des Teigs zu erhalten)

08 - Bewegen Sie den Teig zurück in Ihren Behälter und bedecken Sie ihn mit Frischhaltefolie oder einem sauberen Küchenturm und lassen Sie ihn mindestens 2 Stunden bei Raumtemperatur 25 ° C / 77 ° F ruhen.

09 - Schneiden Sie den Teig in kleinere Portionen mit der gleichen Technik wie Mozzarella ( Schau Video ). Jede Portion sollte 150gr/5,29oz . sein

10 - Die Teigkugeln in einen großen Behälter geben, mit Frischhaltefolie abdecken und weitere 6 Stunden ruhen lassen.

11 - Legen Sie den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche, geben Sie etwas Mehl auf den Teig und verteilen Sie den Teig zu einer 20 cm / 8 Zoll großen Scheibe im Durchmesser.

12 - Verteilen Sie einen Löffel Ricotta-Käse als Basis.

13 - Fügen Sie etwas Mozzarella oder Provola-Käse hinzu.

14 - Fügen Sie nun einige Ciccioli Neapolitaner hinzu.

15 - Streuen Sie etwas schwarzen Pfeffer darüber.

16 - Fügen Sie einen Löffel frische Tomatensauce hinzu.

17 - Den Teig vorsichtig über die Füllung falten und den Rand der Calzone zusammendrücken oder quetschen (VERWENDEN SIE KEIN WASSER ZUM VERDICHTEN).

18 - Mit den restlichen Calzoni wiederholen.

19 - Erhitzen Sie etwas Öl in einer Fritteuse auf 170-180C / 338-356F.

20 - Sobald das Öl die richtige Temperatur erreicht hat, legen Sie vorsichtig eine Calzone nach der anderen auf und kochen Sie es etwa 3-5 Minuten lang, indem Sie es von Zeit zu Zeit wenden oder bis beide Seiten golden werden.

21 - Aus dem Öl nehmen und auf ein Papiertuch legen.

22 - Vor dem Servieren einige Minuten abkühlen lassen.

- Teig aufgehen: Die erste Phase: Nehmen Sie den Teig aus dem Mixer und legen Sie ihn auf eine Oberfläche in der Pizzeria, wo er 2 Stunden ruhen kann, mit einem feuchten Tuch bedeckt. Auf diese Weise kann die Oberfläche des Teigs weder verhärten noch durch das Verdunsten der aus dem Teig freigesetzten Feuchtigkeit eine Kruste bilden. Der Teig wird für die 2 Stunden in Form einer Kugel gehen gelassen, die vom Pizzaiolo ausschließlich von Hand hergestellt werden muss.

Mit Hilfe eines Spatels aus der Masse in kleinere Portionen schneiden, die dann zu einer Kugel geformt werden. Für „Pizza Napoletana“ müssen die Teigkugeln zwischen 180 und 250 g wiegen.

Die zweite Phase des Teiggehens: Nachdem die einzelnen Teigkugeln geformt sind, werden sie für ein zweites Gehen, das 4 bis 6 Stunden dauert, in „Gärkästen“ belassen. Durch die Kontrolle der Lagertemperatur können diese Teigkugeln dann innerhalb der folgenden 6 Stunden jederzeit verwendet werden.

- Die übrig gebliebene Sauce kann zum Dippen verwendet oder über die Calzone gegossen werden.


Verschiedene Füllungen

Als ich aufwuchs, machte Mama nur Pizzateig und wir hatten nicht viele verschiedene Füllungen.

Sie können diese wirklich an Ihre Lieblingspizzabeläge anpassen und sie in den Teig legen und dann braten.

Ich experimentiere sehr gerne. Es gibt ein paar nicht im Rezept erwähnte, die ich Ihnen sagen kann, die köstliche Kombinationen sind.


Ripieno di Pomodoro und Mozzarella

Zutaten:

4 Unzen Mozzarella-Käse, gehackt

2 Tassen San Marzano Tomaten aus der Dose, gehackt

3 Esslöffel natives Olivenöl extra

natives Olivenöl extra oder Erdnussöl zum Frittieren

Gießen Sie das gehackte pomodori (Tomaten) in ein Sieb über eine Schüssel geben und das Wasser bis zur Verwendung abtropfen lassen.

Wenn Sie bereit sind, die zu stopfen Calzone und Panzerotti, Tomaten in eine trockene Schüssel geben, Mozzarella, Öl, Salz und Oregano dazugeben und vermischen.


Rezeptzusammenfassung

  • 1 (0,25 Unzen) Packung aktive Trockenhefe
  • 1 Tasse warmes Wasser
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel weißer Zucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 ½ Tassen Allzweckmehl, geteilt
  • 1 Teelöffel Olivenöl
  • ½ Tasse Ricotta-Käse
  • 1 ½ Tassen geriebener Cheddar-Käse
  • ½ Tasse gewürfelte Peperoni
  • ½ Tasse geschnittene frische Champignons
  • 1 Esslöffel getrocknete Basilikumblätter
  • 1 Ei, geschlagen

Teig herstellen: In einer kleinen Schüssel Hefe in Wasser auflösen. Fügen Sie das Öl, den Zucker und das Salz hinzu, mischen Sie 1 Tasse Mehl zu einer glatten Masse. Das restliche Mehl nach und nach einrühren, bis der Teig glatt und verarbeitbar ist. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 Minuten kneten oder bis er elastisch ist. Den Teig in eine Schüssel mit 1 Teelöffel Olivenöl geben, dann den Teig wenden, abdecken und 40 Minuten gehen lassen, oder bis er sich fast verdoppelt hat.

Für die Füllung: Während der Teig aufgeht, mischen Sie den Ricotta-Käse, den Cheddar-Käse, die Peperoni, die Pilze und die Basilikumblätter in einer großen Schüssel. Gut mischen, Schüssel abdecken und kalt stellen.

Backofen auf 375 Grad F (190 Grad C) vorheizen.

Wenn der Teig fertig ist, schlagen Sie ihn durch und teilen Sie ihn in 2 gleiche Teile. Teile auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu dünnen Kreisen ausrollen. Jeden Kreis mit 1/2 der Käse-/Fleischfüllung füllen und umklappen, dabei die Ränder durch Einklappen und Drücken mit einer Gabel sichern. Die Oberseite jeder Calzone mit Ei bestreichen und auf ein leicht gefettetes Backblech legen.


Panzerotti (frittierte Teigtaschen)

Panzerotti sind gefüllte dünne Brottaschen, die typisch für Apulien sind, wobei die traditionellste Füllung Tomaten und Mozzarella sind. Klein, frittiert, süchtig!

Vorbereitung

Kochen

Fähigkeits Level

Einer der besten Orte in der Küstenstadt Bari, um Panzerotti zu kaufen, ist il Focacciaro di Pino Ambruoso. Ich war mitten im Winter dort, und der Laden war bis zum Bersten gefüllt mit Leuten, die nicht nur versuchten, wie ich gedacht hatte, aus der Kälte zu kommen, sondern auch darauf warteten, dass die nächste Charge Panzerotti gekocht wurde.

Zutaten

  • 250 g (9 oz/1⅔ Tassen) 00 schwach (Kuchen) Mehl, plus extra zum Bestäuben
  • 250 g (9 oz/2 Tassen) Grieß
  • 5 g (¼ oz) Instant-Trockenhefe
  • 250 ml (8½ fl oz/1 Tasse) lauwarmes Wasser
  • 3 TL Natives Olivenöl extra
  • 2 TL Milch
  • 1 Teelöffel Salz
  • 800 g (1 lb 12 oz) gehackte Tomaten aus der Dose, gut abgetropft
  • 1 Teelöffel Natives Olivenöl extra
  • ½ TL getrockneter Oregano
  • 350 g (12½ oz) gereifter Mozzarella oder Scamorza, gewürfelt

Notizen des Kochs

Ofentemperaturen sind für konventionell, bei Verwendung von Gebläse (Konvektion), reduzieren Sie die Temperatur um 20˚C. | Wir verwenden australische Esslöffel und Tassen: 1 Teelöffel entspricht 5 ml 1 Esslöffel entspricht 20 ml 1 Tasse entspricht 250 ml. | Alle Kräuter sind frisch (sofern nicht anders angegeben) und die Tassen sind leicht verpackt. | Alle Gemüse sind mittelgroß und geschält, sofern nicht anders angegeben. | Alle Eier sind 55-60 g, sofern nicht anders angegeben.

Anweisungen

Ruhezeit: 1,5 Stunden

Für den Teig Mehl, Grieß und Hefe in eine große Schüssel geben und kurz verquirlen. Die Masse auf eine saubere Arbeitsfläche geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Wasser, Öl und Milch in einem Krug verrühren, dann etwa die Hälfte in die Mulde gießen. Beginnen Sie mit einer Gabel oder Ihren Fingern, die trockenen Zutaten in die Flüssigkeit einzuarbeiten. Die restliche Flüssigkeit langsam hinzufügen und die Zutaten weiter zusammenfügen, bis sich eine dehnbare, glatte Teigkugel bildet. Mit Salz bestreuen und den Teig noch einige Minuten kneten. In eine große Schüssel umfüllen, mit Frischhaltefolie abdecken und an einem warmen, zugfreien Ort mindestens 1 Stunde oder bis sich das Volumen verdoppelt hat, beiseite stellen.

40 g Teigkugeln abbrechen und auf ein bemehltes Backblech legen. Mit Frischhaltefolie oder einem sauberen Geschirrtuch abdecken und weitere 30 Minuten gehen lassen.

Währenddessen die Füllung herstellen. Die abgetropften Tomatenwürfel, das native Olivenöl extra, den getrockneten Oregano und eine gute Prise Salz in eine Schüssel geben und gut umrühren.

Auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche jeweils eine Teigkugel zu einem 13–14 cm großen Kreis ausrollen. 2 Teelöffel Tomatenmischung in die Mitte geben und 2 gehäufte Teelöffel Käse darauf geben. Den Teig halbieren, um einen Halbkreis zu bilden, dann die Ränder fest zusammendrücken. Falten Sie den Teigrand so, dass ein erhabener Wellenrand entsteht. Auf eine leicht bemehlte Fläche oder etwas Backpapier legen und mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken. Mit dem restlichen Teig und der Füllung wiederholen.

5 cm Öl in einem Topf mit schwerem Boden (oder in einer Fritteuse) auf 180 °C erhitzen. Testen Sie die Temperatur des Öls, indem Sie einen Brotwürfel hineingeben. Wenn es nach 5 Sekunden anfängt golden zu werden, ist das Öl fertig. Die Panzerotti 1–2 nacheinander anbraten (je nach Pfannengröße) und einmal für ca. 4 Minuten wenden, bis sie goldbraun sind. Sie werden beim Braten ziemlich aufgebläht. Auf Küchentuch abtropfen lassen und mit den restlichen Panzerotti wiederholen. Warm servieren.

Dieses Rezept stammt aus dem italienischen Street Food. (Smith Street Bücher). Fotografie von Paola Bacchia.


Eine kurze Geschichte des Panzerottos

In Bari nennt es jeder „Panzerotto“. Im Salento heißt es „Calzone“ und in Kampanien „Pizza fritta“. Die Zutaten sind jedoch trotz vieler Variationen die gleichen. Und auch wenn das ursprüngliche Panzerotto zwischen dem 16. Und doch könnte das Panzerotto noch älter sein, da es eine ähnliche Geschichte wie die Pizza hat. Ein echtes Panzerotto alla barese wird nämlich aus Pizzateig hergestellt, der mit Mozzarella und Tomaten gefüllt, halbmondförmig geschlossen und frittiert wird. Gebacken schmeckt das Panzerotto genauso gut, aber das Olivenöl aus der Landschaft von Bari macht die frittierte Variante besonders lecker. Auf das Frittieren zu verzichten, wäre für Panzerotto-Puristen überall ein Gräuel!


The Chew: Panzerotti Rezept Zutaten

Der neueste Zuschauer-Rezeptwettbewerb von Chew hat ein Panzerotti-Rezept zum Gewinner der Heckklappe gekürt, und Sie können Ihre eigenen frittierten Hot Pocket-Calzones zu Hause zubereiten.

Die hochschwangere Daphne Oz scheute sich nicht, sich diesen Panzerotti hinzugeben. "Sie sind wie eine köstliche frittierte Hot Pocket", sagte Clinton Kelly.

  • Pizzateig
  • Mozzarella Käse
  • Zwiebeln
  • Hackfleisch
  • Tomatensauce
  • Ricotta-Käse
  • Provolone-Käse
  • Capicola
  • Prosciutto
  • Schinken
  • Salami
  • Peperoni

Panzarotti, Calzones, Frittiertes Brot & Sopapillas

Der gleiche grundlegende Standmixer-Brotteig, der für die Herstellung von Laibbrot und Focaccia verwendet wird, kann verwendet werden, um frittierte süditalienische Panzarotti (auf Italienisch buchstabiert Panzerotti) zuzubereiten. Ein Onkel stellte mir 1968 zum ersten Mal Panzarotti vor. Zuerst dachte ich, es sei ein übergroßer warmer Donut. Nach einem Bissen entdeckte ich, dass es mit geschmolzenem Mozzarella-Käse, Tomatenwürfeln und Prosciutto gefüllt war. Wenn man bedenkt, dass es ungefähr so ​​viele Kalorien hat wie zwei Donuts, würde ich Panzarotti jeden Tag Donuts vorziehen. Sie können Kalorien sparen, indem Sie sie für einzelne Calzone backen. Panzarotti hat bis zu 50 Prozent weniger Natrium als Mikrowellen-Taschensandwiches.

Zutaten

  • Grundlegender Brotteig
  • 10 Unzen. (280 g) gewürfelter frischer oder geriebener trockener Mozzarella
  • 5 Scheiben (70 g) Prosciutto in 2,5 cm breite Streifen geschnitten
  • 1 mittelgroße Roma-Tomate in 1/2-Zoll-Stücke gewürfelt
  • Pflanzenöl oder normales Olivenöl zum Frittieren

Zubereitungsmethode

Schritt 1

Schritt 2

Den Brotteig durchkneten und Stücke von etwa 3 Zoll Durchmesser abbrechen. Auf mit Backpapier ausgelegte oder leicht geölte Backbleche legen.

Schritt 3

Verwenden Sie Ihre Finger, um den Teig zu Kreisen mit einem Durchmesser von 6 Zoll zu formen, die etwa 1/4 Zoll dick sind.

Schritt 4

In die Mitte jedes Kreises 3-4 Tomatenstücke, 3 Scheiben Schinken und etwa 2 Esslöffel (30 ml) Käse geben. Nicht überfüllen, sonst reißt der Teig.

Schritt 5

Heben Sie eine Kante auf und falten Sie den Teig über die Füllung, um einen Halbkreis zu bilden. Drücken Sie am Rand entlang, um die Panzarotti vollständig zu versiegeln.

Schritt 6

In einer großen, schweren Pfanne oder einem Wok 1 bis 2 Zoll Öl auf 176–188 °C (350 bis 370 °F) erhitzen. 2 bis 3 Panzarotti gleichzeitig braten, je nach Pfannengröße 2 bis 3 Minuten pro Seite oder bis sie tiefgolden sind. Auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller oder eine Pfanne geben. 5 Minuten vor dem Essen abkühlen.

Schritt 7

Kochtipp: Um Panzarotti warm zu halten, während der restliche Panzarotti gebraten wird, stellen Sie ihn in einen Backofen mit 200°F (93°C). Reste kühl stellen und in einem Ofen bei 300 °F (150 °C) 10 Minuten oder bis sie durchgewärmt sind, aufwärmen.

Schritt 8

Für frittiertes Brot braten Sie die Teigkreise in Schritt 3 1-2 Minuten pro Seite oder bis sie eine tiefgoldene Farbe haben.

Schritt 9

Für Sopapillas Teigkreise mit einem scharfen Messer oder Pizzaschneider vierteln oder den Teig zu Rechtecken formen und in 4 Teile schneiden. Etwa 1 Minute pro Seite braten oder bis sie leicht gebräunt sind. Nicht zu lange braten, sonst werden sie hart.

Schritt 10

Für gebackene Calzone den Ofen auf 205 °C vorheizen und 15 bis 20 Minuten backen oder bis sie eine tiefgoldene Farbe haben. 5 Minuten abkühlen lassen und servieren


Schau das Video: Calzone Recipe - How to Make a Calzone - Ham and Cheese Stuffed Pizza Bread (Dezember 2021).