Traditionelle Rezepte

Eichelkürbissuppe mit Pistazien, Schwarzbrot und Äpfeln

Eichelkürbissuppe mit Pistazien, Schwarzbrot und Äpfeln

Den Ofen 15 Minuten auf 400 Grad F vorheizen.

Die Kürbishälften mit der Schnittfläche nach unten auf ein Backblech legen. Entfernen Sie die Samen nicht. 35 bis 40 Minuten backen, bis die Haut Blasen wirft und das Fleisch gabelzart ist. Zum Abkühlen beiseite stellen.

Währenddessen in einem mittelgroßen Topf bei mittlerer Hitze 1 Teelöffel Butter schmelzen. Das Brot hinzufügen und unter häufigem Rühren 3 bis 4 Minuten knusprig backen. Übertragen Sie das Brot mit einem Schaumlöffel in eine mittelgroße Schüssel. Mit dem Apfel wiederholen, gefolgt von den Pistazien, bis sie goldbraun sind. In die Schüssel geben und vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen.

Das Fruchtfleisch und die Kerne aus dem Kürbis schöpfen und in eine große Schüssel geben. Fügen Sie die restlichen 2 Teelöffel Butter, den Zucker, Zimt, Salz, Pfeffer und Wasser hinzu.

Die Mischung in Chargen in einem Mixer pürieren, bis sie glatt ist. In Suppentassen anrichten und mit der Brotmischung garnieren.


Rezeptzusammenfassung

  • 1 Eichelkürbis
  • 2 Äpfel, entkernt und in Scheiben geschnitten
  • 1 Esslöffel Butter
  • 2 Esslöffel brauner Zucker
  • 1 Esslöffel fein gehackte Walnüsse
  • ½ Teelöffel Salz
  • ½ Teelöffel gemahlener Zimt

Um den Eichelkürbis leicht zu schälen, ohne viel Gemüse zu verlieren, den Kürbis vorsichtig in einen großen Topf mit kochendem Wasser geben und 15 Minuten kochen lassen. Das kochende Wasser abgießen und mit kaltem Wasser auffüllen und 5 Minuten abkühlen lassen. Wenn es kühl genug ist, um es zu handhaben, die Schale an den Kämmen mit einem Messer abschneiden und mit einem Teelöffel die Schale in den Tälern ausgraben. Den Kürbis halbieren und Kerne und Stiel entfernen. Dann die Hälften in Stücke schneiden und schließlich in 1-Zoll-Stücke schneiden.

Gib die Kürbisstücke zusammen mit den Äpfeln in eine große mikrowellengeeignete Schüssel. Mit Butterstücken belegen. Den braunen Zucker, Walnüsse, Salz und Zimt darüber streuen. Mit Plastikfolie abdecken und ein paar Löcher zur Belüftung hineinstechen.

In der Mikrowelle 7 1/2 Minuten bei voller Leistung garen. Herausnehmen, aufdecken und umrühren. Zurück in die Mikrowelle und weitere 7 1/2 Minuten bei voller Leistung kochen, bis sie weich sind. Heiß servieren.


Rezeptzusammenfassung

  • 1 Eichelkürbis
  • 2 Äpfel, entkernt und in Scheiben geschnitten
  • 1 Esslöffel Butter
  • 2 Esslöffel brauner Zucker
  • 1 Esslöffel fein gehackte Walnüsse
  • ½ Teelöffel Salz
  • ½ Teelöffel gemahlener Zimt

Um den Eichelkürbis leicht zu schälen, ohne viel Gemüse zu verlieren, den Kürbis vorsichtig in einen großen Topf mit kochendem Wasser geben und 15 Minuten kochen lassen. Das kochende Wasser abgießen und mit kaltem Wasser auffüllen und 5 Minuten abkühlen lassen. Wenn es kühl genug ist, um es zu handhaben, die Schale an den Kämmen mit einem Messer abschneiden und mit einem Teelöffel die Schale in den Tälern ausgraben. Den Kürbis halbieren und Kerne und Stiel entfernen. Dann die Hälften in Stücke schneiden und schließlich in 1-Zoll-Stücke schneiden.

Gib die Kürbisstücke zusammen mit den Äpfeln in eine große mikrowellengeeignete Schüssel. Mit Butterstücken belegen. Den braunen Zucker, Walnüsse, Salz und Zimt darüber streuen. Mit Plastikfolie abdecken und ein paar Löcher zur Belüftung hineinstechen.

In der Mikrowelle 7 1/2 Minuten bei voller Leistung garen. Herausnehmen, aufdecken und umrühren. Zurück in die Mikrowelle und weitere 7 1/2 Minuten bei voller Leistung kochen, bis sie weich sind. Heiß servieren.


Rezeptzusammenfassung

  • 1 Eichelkürbis
  • 2 Äpfel, entkernt und in Scheiben geschnitten
  • 1 Esslöffel Butter
  • 2 Esslöffel brauner Zucker
  • 1 Esslöffel fein gehackte Walnüsse
  • ½ Teelöffel Salz
  • ½ Teelöffel gemahlener Zimt

Um den Eichelkürbis leicht zu schälen, ohne viel Gemüse zu verlieren, den Kürbis vorsichtig in einen großen Topf mit kochendem Wasser geben und 15 Minuten kochen lassen. Das kochende Wasser abgießen und mit kaltem Wasser auffüllen und 5 Minuten abkühlen lassen. Wenn es kühl genug ist, um es anfassen zu können, mit einem Messer die Schale an den Kämmen abschneiden und mit einem Teelöffel die Schale in den Tälern ausgraben. Den Kürbis halbieren und Kerne und Stiel entfernen. Dann die Hälften in Stücke schneiden und schließlich in 1-Zoll-Stücke schneiden.

Gib die Kürbisstücke zusammen mit den Äpfeln in eine große mikrowellengeeignete Schüssel. Mit Butterstücken belegen. Den braunen Zucker, Walnüsse, Salz und Zimt darüber streuen. Mit Plastikfolie abdecken und ein paar Löcher zur Belüftung hineinstechen.

In der Mikrowelle 7 1/2 Minuten bei voller Leistung garen. Herausnehmen, aufdecken und umrühren. Zurück in die Mikrowelle und weitere 7 1/2 Minuten bei voller Leistung kochen, bis sie weich sind. Heiß servieren.


Rezeptzusammenfassung

  • 1 Eichelkürbis
  • 2 Äpfel, entkernt und in Scheiben geschnitten
  • 1 Esslöffel Butter
  • 2 Esslöffel brauner Zucker
  • 1 Esslöffel fein gehackte Walnüsse
  • ½ Teelöffel Salz
  • ½ Teelöffel gemahlener Zimt

Um den Eichelkürbis leicht zu schälen, ohne viel Gemüse zu verlieren, den Kürbis vorsichtig in einen großen Topf mit kochendem Wasser geben und 15 Minuten kochen lassen. Das kochende Wasser abgießen und mit kaltem Wasser auffüllen und 5 Minuten abkühlen lassen. Wenn es kühl genug ist, um es zu handhaben, die Schale an den Kämmen mit einem Messer abschneiden und mit einem Teelöffel die Schale in den Tälern ausgraben. Den Kürbis halbieren und Kerne und Stiel entfernen. Dann die Hälften in Stücke schneiden und schließlich in 1-Zoll-Stücke schneiden.

Gib die Kürbisstücke zusammen mit den Äpfeln in eine große mikrowellengeeignete Schüssel. Mit Butterstücken belegen. Den braunen Zucker, Walnüsse, Salz und Zimt darüber streuen. Mit Plastikfolie abdecken und ein paar Löcher zur Belüftung hineinstechen.

In der Mikrowelle 7 1/2 Minuten bei voller Leistung garen. Herausnehmen, aufdecken und umrühren. Zurück in die Mikrowelle und weitere 7 1/2 Minuten bei voller Leistung kochen, bis sie weich sind. Heiß servieren.


Rezeptzusammenfassung

  • 1 Eichelkürbis
  • 2 Äpfel, entkernt und in Scheiben geschnitten
  • 1 Esslöffel Butter
  • 2 Esslöffel brauner Zucker
  • 1 Esslöffel fein gehackte Walnüsse
  • ½ Teelöffel Salz
  • ½ Teelöffel gemahlener Zimt

Um den Eichelkürbis leicht zu schälen, ohne viel Gemüse zu verlieren, den Kürbis vorsichtig in einen großen Topf mit kochendem Wasser geben und 15 Minuten kochen lassen. Das kochende Wasser abgießen und mit kaltem Wasser auffüllen und 5 Minuten abkühlen lassen. Wenn es kühl genug ist, um es anfassen zu können, mit einem Messer die Schale an den Kämmen abschneiden und mit einem Teelöffel die Schale in den Tälern ausgraben. Den Kürbis halbieren und Kerne und Stiel entfernen. Dann die Hälften in Stücke schneiden und schließlich in 1-Zoll-Stücke schneiden.

Gib die Kürbisstücke zusammen mit den Äpfeln in eine große mikrowellengeeignete Schüssel. Mit Butterstücken belegen. Den braunen Zucker, Walnüsse, Salz und Zimt darüber streuen. Mit Plastikfolie abdecken und ein paar Löcher zur Belüftung hineinstechen.

In der Mikrowelle 7 1/2 Minuten bei voller Leistung garen. Herausnehmen, aufdecken und umrühren. Zurück in die Mikrowelle und weitere 7 1/2 Minuten bei voller Leistung kochen, bis sie weich sind. Heiß servieren.


Rezeptzusammenfassung

  • 1 Eichelkürbis
  • 2 Äpfel, entkernt und in Scheiben geschnitten
  • 1 Esslöffel Butter
  • 2 Esslöffel brauner Zucker
  • 1 Esslöffel fein gehackte Walnüsse
  • ½ Teelöffel Salz
  • ½ Teelöffel gemahlener Zimt

Um den Eichelkürbis leicht zu schälen, ohne viel Gemüse zu verlieren, den Kürbis vorsichtig in einen großen Topf mit kochendem Wasser geben und 15 Minuten kochen lassen. Das kochende Wasser abgießen und mit kaltem Wasser auffüllen und 5 Minuten abkühlen lassen. Wenn es kühl genug ist, um es anfassen zu können, mit einem Messer die Schale an den Kämmen abschneiden und mit einem Teelöffel die Schale in den Tälern ausgraben. Den Kürbis halbieren und Kerne und Stiel entfernen. Dann die Hälften in Stücke schneiden und schließlich in 1-Zoll-Stücke schneiden.

Gib die Kürbisstücke zusammen mit den Äpfeln in eine große mikrowellengeeignete Schüssel. Mit Butterstücken belegen. Den braunen Zucker, Walnüsse, Salz und Zimt darüber streuen. Mit Plastikfolie abdecken und ein paar Löcher zur Belüftung hineinstechen.

In der Mikrowelle 7 1/2 Minuten bei voller Leistung garen. Herausnehmen, aufdecken und umrühren. Zurück in die Mikrowelle und weitere 7 1/2 Minuten bei voller Leistung kochen, bis sie weich sind. Heiß servieren.


Rezeptzusammenfassung

  • 1 Eichelkürbis
  • 2 Äpfel, entkernt und in Scheiben geschnitten
  • 1 Esslöffel Butter
  • 2 Esslöffel brauner Zucker
  • 1 Esslöffel fein gehackte Walnüsse
  • ½ Teelöffel Salz
  • ½ Teelöffel gemahlener Zimt

Um den Eichelkürbis leicht zu schälen, ohne viel Gemüse zu verlieren, den Kürbis vorsichtig in einen großen Topf mit kochendem Wasser geben und 15 Minuten kochen lassen. Das kochende Wasser abgießen und mit kaltem Wasser auffüllen und 5 Minuten abkühlen lassen. Wenn es kühl genug ist, um es zu handhaben, die Schale an den Kämmen mit einem Messer abschneiden und mit einem Teelöffel die Schale in den Tälern ausgraben. Den Kürbis halbieren und Kerne und Stiel entfernen. Dann die Hälften in Stücke schneiden und schließlich in 1-Zoll-Stücke schneiden.

Gib die Kürbisstücke zusammen mit den Äpfeln in eine große mikrowellengeeignete Schüssel. Mit Butterstücken belegen. Den braunen Zucker, Walnüsse, Salz und Zimt darüber streuen. Mit Plastikfolie abdecken und ein paar Löcher zur Belüftung hineinstechen.

In der Mikrowelle 7 1/2 Minuten bei voller Leistung garen. Herausnehmen, aufdecken und umrühren. Zurück in die Mikrowelle und weitere 7 1/2 Minuten bei voller Leistung kochen, bis sie weich sind. Heiß servieren.


Rezeptzusammenfassung

  • 1 Eichelkürbis
  • 2 Äpfel, entkernt und in Scheiben geschnitten
  • 1 Esslöffel Butter
  • 2 Esslöffel brauner Zucker
  • 1 Esslöffel fein gehackte Walnüsse
  • ½ Teelöffel Salz
  • ½ Teelöffel gemahlener Zimt

Um den Eichelkürbis leicht zu schälen, ohne viel Gemüse zu verlieren, den Kürbis vorsichtig in einen großen Topf mit kochendem Wasser geben und 15 Minuten kochen lassen. Das kochende Wasser abgießen und mit kaltem Wasser auffüllen und 5 Minuten abkühlen lassen. Wenn es kühl genug ist, um es anfassen zu können, mit einem Messer die Schale an den Kämmen abschneiden und mit einem Teelöffel die Schale in den Tälern ausgraben. Den Kürbis halbieren und Kerne und Stiel entfernen. Dann die Hälften in Stücke schneiden und schließlich in 1-Zoll-Stücke schneiden.

Gib die Kürbisstücke zusammen mit den Äpfeln in eine große mikrowellengeeignete Schüssel. Mit Butterstücken belegen. Den braunen Zucker, Walnüsse, Salz und Zimt darüber streuen. Mit Plastikfolie abdecken und ein paar Löcher zur Belüftung hineinstechen.

In der Mikrowelle 7 1/2 Minuten bei voller Leistung garen. Herausnehmen, aufdecken und umrühren. Zurück in die Mikrowelle und weitere 7 1/2 Minuten bei voller Leistung kochen, bis sie weich sind. Heiß servieren.


Rezeptzusammenfassung

  • 1 Eichelkürbis
  • 2 Äpfel, entkernt und in Scheiben geschnitten
  • 1 Esslöffel Butter
  • 2 Esslöffel brauner Zucker
  • 1 Esslöffel fein gehackte Walnüsse
  • ½ Teelöffel Salz
  • ½ Teelöffel gemahlener Zimt

Um den Eichelkürbis leicht zu schälen, ohne viel Gemüse zu verlieren, den Kürbis vorsichtig in einen großen Topf mit kochendem Wasser geben und 15 Minuten kochen lassen. Das kochende Wasser abgießen und mit kaltem Wasser auffüllen und 5 Minuten abkühlen lassen. Wenn es kühl genug ist, um es anfassen zu können, mit einem Messer die Schale an den Kämmen abschneiden und mit einem Teelöffel die Schale in den Tälern ausgraben. Den Kürbis halbieren und Kerne und Stiel entfernen. Dann die Hälften in Stücke schneiden und schließlich in 1-Zoll-Stücke schneiden.

Gib die Kürbisstücke zusammen mit den Äpfeln in eine große mikrowellengeeignete Schüssel. Mit Butterstücken belegen. Den braunen Zucker, Walnüsse, Salz und Zimt darüber streuen. Mit Plastikfolie abdecken und ein paar Löcher zur Belüftung hineinstechen.

In der Mikrowelle 7 1/2 Minuten bei voller Leistung garen. Herausnehmen, aufdecken und umrühren. Zurück in die Mikrowelle und weitere 7 1/2 Minuten bei voller Leistung kochen, bis sie weich sind. Heiß servieren.


Rezeptzusammenfassung

  • 1 Eichelkürbis
  • 2 Äpfel, entkernt und in Scheiben geschnitten
  • 1 Esslöffel Butter
  • 2 Esslöffel brauner Zucker
  • 1 Esslöffel fein gehackte Walnüsse
  • ½ Teelöffel Salz
  • ½ Teelöffel gemahlener Zimt

Um den Eichelkürbis leicht zu schälen, ohne viel Gemüse zu verlieren, den Kürbis vorsichtig in einen großen Topf mit kochendem Wasser geben und 15 Minuten kochen lassen. Das kochende Wasser abgießen und mit kaltem Wasser auffüllen und 5 Minuten abkühlen lassen. Wenn es kühl genug ist, um es zu handhaben, die Schale an den Kämmen mit einem Messer abschneiden und mit einem Teelöffel die Schale in den Tälern ausgraben. Den Kürbis halbieren und Kerne und Stiel entfernen. Dann die Hälften in Stücke schneiden und schließlich in 1-Zoll-Stücke schneiden.

Gib die Kürbisstücke zusammen mit den Äpfeln in eine große mikrowellengeeignete Schüssel. Mit Butterstücken belegen. Den braunen Zucker, Walnüsse, Salz und Zimt darüber streuen. Mit Plastikfolie abdecken und ein paar Löcher zur Belüftung hineinstechen.

In der Mikrowelle 7 1/2 Minuten bei voller Leistung garen. Herausnehmen, aufdecken und umrühren. Zurück in die Mikrowelle und weitere 7 1/2 Minuten bei voller Leistung kochen, bis sie weich sind. Heiß servieren.